Föhr am 1. Mai, dem Tag der Arbeit

Bei schönstem, fast schon Sommerwetter, konnte man von unseren Parteien und Gewerkschaften auf der Insel Föhr kaum nennenswerte Aktionen erwarten. So so zeigte sich am Morgen des 1. Mai auch ein leerer Rathausplatz. Der Tag war wohl zu schön um ihn mit politischen Aktionen zu vertun. Aber nein, Gestalten mit weißen T-Shirts verteilten dann doch merkwürdige Antragsformulare einer Agentur für Einkommen. Dazu heißt es in einer Pressemitteilung der verantwortlichen Initiative:
„Aus Anlass des 1.Mai, dem Tag der Arbeit, verteilte die Initiative Grundeinkommen Insel Föhr auf der Insel 1000 Anträge auf ein Bedingungsloses Grundeinkommen, der fiktiven Bundesagentur für Einkommen (www.bundeagentur-fuer-einkommen.de) sowohl in einer Straßenaktion in der Wyker Innenstadt, als auch über hunderte von Briefkästen. Viele Menschen wunderten sich insbesondere über das exakt den Antragsformularen der Arbeitsagentur nachempfundene Erscheinungsbild der Anträge, mit dem die Bürger bei eben dieser einen Antrag auf ein Bedingungsloses Grundeinkommen von € 1000.- stellen sollen. Die Initiative folgt damit dem Aufruf der Initiative Grundeinkommen Berlin eine bundesweite Massenbewegung in Gange zu setzen (www.einkommensagentur.de/be_pressemitteilungen.html) und unterstützt durch die Verteilung der Anträge diese Aktion auf der Insel Föhr.“
Immerhin nahm wenigstens eine Initiative den Tag der Arbeit zum Anlass eine Aktion zu starten!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neues von der Insel Föhr und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Ein Kommentar zu Föhr am 1. Mai, dem Tag der Arbeit

  1. Tanja sagt:

    Schön, dass wenigstens Ihr über diese tolle Aktion berichtet. Dem Inselboten war das keine Zeile Wert.
    Erbärmlich ist, dass weder eine Partei noch eine Gewerkschaft am 1. Mai überhaupt etwas auf die Beine stellte. Und das in der gegenwärtigen wirtschaftaftlichen Lage, in der wieder einmal der kleine Mann/Frau dafür bluten muss. Das zeigt, was wir Euch wert sind: Nichts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 3 + 14 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage