Dacharbeiten

Passt vielleicht nicht ganz, aber bei uns auf Föhr ist der Dacherneuerungswahn ausgebrochen. Da werden 20 Jahre alte Dachziegel in den Bauschutt verfrachtet, obwohl die noch 30 Jahre vor sich hätten. Zum Vorschein kommt dann 15 cm Glaswolle, also eigentlich schon nicht so schlecht. Die finanzielle Amortisation dieser Aktion wird der Hauseigner nicht mehr erleben. Das Dach kostet 40.000 € und spart 500 €/Jahr, eine neue Heizungsanlage kostet 12.000 € und spart 1000 €/Jahr. Über die ökologische Sinnhaftigkeit braucht man gar nicht diskutieren, wenn man überlegt wieviel Energie (CO2) bei der Produktion der Ziegel vor 20 Jahren verbraucht/emittiert wurde. Und das Ganze wird auch noch von der KfW gefördert. Vielleicht sollte man das auf Dächer beschränken, die alter als 50 Jahre sind!?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in das fiel uns auf und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 5 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage